Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Betrunkener 37-Jähriger beleidigt und tritt Dresdner Polizisten

Im Stadtteil Löbtau pöbelt ein Mann Passanten an. Als die Polizei eintrifft und ihm des Platzes verweisen will, widersetzt er sich.

 0 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein 37-Jähriger widersetzte sich an der Kesselsdorfer Straße einer Aufforderung von Polizeibeamten und wurde handgreiflich.
Ein 37-Jähriger widersetzte sich an der Kesselsdorfer Straße einer Aufforderung von Polizeibeamten und wurde handgreiflich. © René Meinig

Dresden. Zwei Männer haben am Donnerstagabend Passanten im Bereich der Haltestelle "Tharandter Straße" an der Kesselsdorfer Straße beleidigt. Beide standen unter Alkoholeinfluss.

Als alarmierte Polizisten die Personalien einer der beiden Männer feststellen wollen und dem 37-Jährigen einen Platzverweis aussprechen wollen, widersetzt er sich.

Der Mann beleidigte die Beamten. Außerdem verletzte er die beiden, indem er nach ihnen trat und schlug. Die Polizisten haben ihn vorläufig festgenommen, eine Blutentnahme angeordnet und brachten ihn ins Gewahrsam. (SZ/juj)