merken
Dresden

Betrunkener schlägt Dresdner Polizisten

Erst beleidigt der mutmaßliche Täter die Beamten. Als sie ihn ansprechen, wird er handgreiflich.

In der Neustadt hat ein Betrunkener Polizisten angegriffen.
In der Neustadt hat ein Betrunkener Polizisten angegriffen. © Sven Ellger (Symbolbild)

Dresden. In der Nacht zum Dienstag hat ein betrunkener Mann in der Dresdner Neustadt zwei Polizisten angegriffen. Die Beamten kamen gegen 0.30 Uhr mit ihrem Streifenwagen an die Ecke Rothenburger Straße/Görlitzer Straße/Louisenstraße - im Volksmund auch als Assi-Eck bekannt. Der Täter soll zunächst die 32-Jährige, die am Steuer des Autos saß, beleidigt haben.

Daraufhin stoppten die Beamten, um den Mann zur Rede zu stellen. Sie wollten dessen Personalien aufnehmen, um eine Anzeige zu fertigen. Doch das wollte sich der 31-Jährige nicht bieten lassen. Er wurde aggressiv, beleidigte die Polizisten und deren 28-jährigen Kollegen und schlug die Beamten, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

Dabei wurden sie verletzt. Sie nahmen den 31-Jährigen fest. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,3 Promille. Außerdem hatte der Mann Rauschgift genommen. Nun wird gegen den Deutschen wegen des Angriffs gegen die Beamten ermittelt. (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden