merken
Dresden

Brand in Bühlau

In dem Dresdner Stadtteil kam es zu einem Feuer in einem Wohnhaus. Die Feuerwehr war vor Ort.

Brand in Bühlau.
Brand in Bühlau. ©  xcitepress

Dresden. Zu einem Brand kam es Samstagmittag gegen 12.45 im Dresdner Stadtteil Bühlau. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Topf mit Öl auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Schließlich entzündete sich der Inhalt und führte zum Brand der Küche.

Anzeige
Wo das Essen kommt, wie selbst gekocht
Wo das Essen kommt, wie selbst gekocht

Gesund, täglich frisch gekocht und absolut flexibel: „mein Menü“ liefert für jeden Geschmack das passende Essen. Und das ab einer Portion und ohne Vertragszwang.

Der 56-jährige Wohnungsinhaber und eine 17-Jährige wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht.

Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. Die polizeilichen Ermittlungen werden mit dem Einsatz eines Brandursachenermittlers fortgeführt.

Die heraneilenden Einsatzkräfte hatten dieses augenscheinlich rasch unter Kontrolle, sodass der Brand schnell gelöscht werden konnte.

Mehr zum Thema Dresden