merken
Dresden

Brand-Serie in Dresden-Gorbitz

Viermal ist die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag alarmiert worden. Immer standen Mülltonnen und Papiercontainer in Brand.

Die Polizei ermittelt zu mehreren Brandstiftungen in Gorbitz.
Die Polizei ermittelt zu mehreren Brandstiftungen in Gorbitz. © Roland Halkasch

Dresden. Im Dresdner Stadtteil Gorbitz haben in der Nacht zum Dienstag mehrere Mülltonnen und Papiercontainer gebrannt. Sie wurden höchstwahrscheinlich in Brand gesetzt.

Zunächst wurden drei Feuer am Leutewitzer Ring und am Helbigsdorfer Weg gemeldet, wenig später brannte Altpapier in einem Recyclingbehälter am Omsewitzer Ring/Ecke Kirschenstraße. 

Anzeige
Berufe mit Hochspannungs-Garantie
Berufe mit Hochspannungs-Garantie

Der erste digitale DREWAG-Ausbildungstag setzt frische Energien für die Berufswahl frei.

Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden.
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden. © Roland Halkasch
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden.
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden. © Roland Halkasch
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden.
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden. © Roland Halkasch
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden.
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Bränden in Gorbitz gerufen worden. © Roland Halkasch

Kurz nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehren wieder zur Wache zurückgekehrt waren, kam ein Alarm vom Wilsdruffer Ring. Dort brannte ein weiterer Altpapiercontainer.

"Die Feuer- und Rettungswache Löbtau sowie die Kameradinnen und Kameraden der Stadtteilfeuerwehr Gorbitz konnten alle Brände mit jeweils einem Strahlrohr rasch löschen und eine Ausbreitung auf Gebäude und andere Objekte verhindern", teilte Feuerwehrsprecher Michael Klahre am Dienstagmorgen mit. Verletzt worden sei niemand. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung. (SZ/sr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden