Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Carolabrücke erst Mitte 2021 wieder frei

Derzeit sind die Bauleute noch mit Abbrucharbeiten auf Dresdens Carolabrücke beschäftigt. Was die nächsten Schritte sind.

Von Peter Hilbert
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Neben dem fertiggestellten Fußweg auf der Carolabrücke wird derzeit noch die Stahlbetonkappe am linken Fahrbahnrand abgebrochen.
Neben dem fertiggestellten Fußweg auf der Carolabrücke wird derzeit noch die Stahlbetonkappe am linken Fahrbahnrand abgebrochen. © Marion Doering

Dresden. Die Sanierung des elbaufwärts liegenden Zuges der Carolabrücke ist sichtbar vorangekommen. Bereits seit einem Monat können Fußgänger und Radfahrer den neuen Weg am elbaufwärts liegenden Brückenzug nutzen. Dessen Sanierung hatte im November 2019 begonnen. Mit seinen 4,25 Metern ist der neue Geh- und Radweg deutlich breiter als zuvor. Möglich wurde das, da erstmals beim Großbrückenbau leichterer Carbon- beziehungsweise Basaltbeton eingesetzt wurde. Vom neuen Geh- und Radweg aus sehen die Passanten, was jetzt auf dem benachbarten Straßenteil geschieht.

Ihre Angebote werden geladen...