Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Ist der Weg zum Fernsehturm zu steinig?

Das überarbeitete Verkehrskonzept enthält mehrere Knackpunkte in puncto Finanzen, Zeitplan und Sicherheit. Einen Vorschlag halten Bürger gar für lebensgefährlich.

Von Kay Haufe
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ruhe am Turm. Das soll sich nicht ändern, geht es nach den Anwohnern. Doch viele Dresdner wollen bald wieder auf den Fernsehturm.
Ruhe am Turm. Das soll sich nicht ändern, geht es nach den Anwohnern. Doch viele Dresdner wollen bald wieder auf den Fernsehturm. © René Meinig

Dresden. Die geplante Wiedereröffnung des Wachwitzer Fernsehturms beschäftigt viele Dresdner. So ist es nicht verwunderlich, dass es bei der Bürgerbeteiligung zum Verkehrskonzept 295 Stellungnahmen mit insgesamt 2.308 Einzelanregungen gab. Die Verwaltung hat diese in einer 99-seitigen Tabelle zusammengefasst und ausgewertet, wie Matthias Mohaupt am Mittwoch den Loschwitzer Stadtbezirksbeiräten erklärte. Er leitet die Abteilung Verkehrsentwicklungsplanung im Stadtplanungsamt.

Ihre Angebote werden geladen...