merken
PLUS Dresden

Drei Fahrzeuge spurlos verschwunden

Autodiebe haben einen Schaden von rund 110.000 Euro angerichtet. Sie waren in verschiedenen Vierteln unterwegs.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Drei Autos im Wert von insgesamt 110.000 Euro sind im Laufe der letzten Tage im Dresdner Stadtgebiet gestohlen worden. Das teilt die Polizeidirektion Dresden mit.

Demnach büßten die Besitzer jeweils einen grauen Audi A4, einen blauen Mazda X5 und einen schwarzen Kia Stinger ein.

Anzeige
Gesucht: Mitarbeiter Batterie-Fertigung
Gesucht: Mitarbeiter Batterie-Fertigung

Das Unternehmen Litronik mit Sitz in Pirna entwickelt und produziert Batterien für humanmedizinische Implantate wie Herzschrittmacher und Defibrillatoren.

Der Audi wurde auf der Kirschallee in Gönnsdorf/Cunnersdorf entwendet, der Mazda verschwand vom Dahlienweg in Gorbitz und der Kia in der Friedensstraße in der Leipziger Vorstadt.

Bisher fehlt von den Fahrzeugen jede Spur. Ob die Diebstähle miteinander in Zusammenhang stehen, ist unklar.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden