merken
Dresden

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall mit Polizeiauto in Dresden

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht ist mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Dabei wurde ein 15-Jähriger schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, bei dem auf dem Sachsenplatz dieser Polizeiwagen mit einem Peugeot zusammengestoßen ist.
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, bei dem auf dem Sachsenplatz dieser Polizeiwagen mit einem Peugeot zusammengestoßen ist. © Christian Essler

Dresden. Drei Menschen haben sich bei einem Verkehrsunfall auf dem Sachsenplatz in Dresden am Donnerstagabend verletzt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Ein Funkstreifenwagen fuhr mit Blaulicht auf der Sachsenallee in Richtung Albertbrücke. Auf dem Sachsenplatz stieß er mit einem Peugeot zusammen, der vom Terrassenufer in Richtung Käthe-Kollwitz-Ufer unterwegs war.

Anzeige
#endlichwiedergemeinsam - Das Adventskonzert ist ein Fest für alle!
#endlichwiedergemeinsam - Das Adventskonzert ist ein Fest für alle!

Das große Adventskonzert am 17. Dezember im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion - mit einzigartiger Besetzung!

Durch den Unfall wurde ein Jugendlicher im Peugeot schwer verletzt. Der 15-Jährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Fahrer des Peugeots und ein Beifahrer des Streifenwagens erlitten leichte Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 17.000 Euro. (SZ)

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Insbesondere sind Angaben zur Ampelschaltung und zum Sondersignal des Funkwagens von Interesse. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 entgegen.

Mehr zum Thema Dresden