merken
Dresden

Dresdner Altstadt: Tresor geklaut

Ob das so geplant war? Unbekannte brechen am Wochenende in ein Geschäft ein - und blicken ins Leere.

Im Lockdown Light sind auch die Einkaufsstraßen leerer als sonst.
Im Lockdown Light sind auch die Einkaufsstraßen leerer als sonst. © Sven Ellger

Dresden. Immer wieder klagen derzeit auch Geschäfte über massive Umsatzeinbußen im Lockdown. Doch dass sie in einem Laden in der Dresdner Seestraße auf keinen einzigen Cent stoßen würden, hatten sich Einbrecher vermutlich nicht so ausgemalt.

In der Nacht zu Sonntag brachen sie im Keller das Schloss einer Zwischentür heraus und kamen so zur Hintertür des Geschäfts. Diese hebelten sie auf und klauten dann einen Tresor - der leer war.

Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Den Tresor schätzt die Polizei auf etwa 250 Euro, die Schäden durch den Einbruch auf 200 Euro. (SZ/dkr)

Mehr zum Thema Dresden