merken
Dresden

Dresden: Auto kracht in Bahnhaltestelle

Bei einem Unfall rauscht ein Autofahrer in die Haltestelle am Comeniusplatz. Sie wird stark beschädigt.

Am Freitagmorgen ist bei einem Unfall am Großen Garten eine Bahnhaltestelle beschädigt wurden.
Am Freitagmorgen ist bei einem Unfall am Großen Garten eine Bahnhaltestelle beschädigt wurden. © xcitepress/Christian Essler

Dresden. Am Freitagmorgen ist bei einem Unfall am Großen Garten eine Bahnhaltestelle beschädigt wurden. Der Polizei zufolge sind zwei Autos auf der Stübelallee zusammengeprallt. Eine 61-Jährige Seat-Fahrerin kollidierte mit einer 42-Jährigen Ford-Fahrerin.

Dabei rauschte der Ford in die Haltestelle "Comeniusplatz" und beschädigte das Geländer. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Die Stübelallee war bis etwa 9:30 Uhr in stadteinwärtige Richtung gesperrt. Verletzt wurde offenbar niemand.

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.



Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351/4832233 entgegen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden