merken
Dresden

Dieb greift Supermarkt-Mitarbeiter an

Erst klaute er im Supermarkt, dann zückte der Unbekannte Pfefferspray und setzte es gegen die Angestellten ein.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen. © Symbolbild: Boris Roessler / dpa

Dresden. Am Donnerstag hat ein Unbekannter in einem Supermarkt an der St. Petersburger Straße gestohlen und dann Körperverletzung begangen.

Gegen 20 Uhr verließ er den Laden mit einem Einkaufsbeutel, in dem mutmaßlich Diebesgut aus dem Markt im Wert von etwa 25 Euro war. Zwei Mitarbeiter liefen ihm hinterher und versuchten ihn aufzuhalten.

Anzeige
Hier wird die Zukunft entwickelt
Hier wird die Zukunft entwickelt

Spitzenforschung und Lehre auf hohem Niveau gibt es auch außerhalb von Großstädten und Ballungszentrum: nämlich an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Da zückte der Dieb ein Pfefferspray und sprühte zwei Mal in Richtung der Supermarkt-Angestellten. Daraufhin konnte er flüchten. Die Mitarbeiter wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden