merken
Dresden

Dresden: Diebe stecken Babynahrung ein

Zwei Männer wollen Babynahrung für 300 Euro stehlen. Doch einer von ihnen kommt am Ladendetektiv nicht vorbei.

Die Polizei ist am Montag zu einem Supermarkt in Nickern gerufen worden.
Die Polizei ist am Montag zu einem Supermarkt in Nickern gerufen worden. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Zwei Ladendiebe haben am Montag reichlich Babynahrung eingesteckt. Sie betraten am frühen Nachmittag einen Lebensmittelmarkt an der Dohnaer Straße in Nickern. Ein Ladendetektiv beobachtete sie dabei, wie sie die Waren an sich nahmen und versteckten.

Als einer der Männer den Markt verlassen wollte, ohne zu bezahlen, hinderte ihn der Detektiv daran. Alarmierte Polizisten nahmen den 24-jährigen Georgier fest. Der zweite Mann konnte an seiner Flucht nicht gehindert werden. Er riss sich los, ließ die gestohlene Ware aber zurück.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Die eingesteckte Babynahrung hatte einen Wert von rund 300 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die zwei Männer wegen Bandendiebstahl. (SZ/sr)

Mehr zum Thema Dresden