merken
Dresden

Dresden: Einbruch beim Müllrausbringen

Als ein Senior in Dresden-Loschwitz vom Müllrausbringen zurück in seine Wohnung geht, kommt ihm plötzlich ein fremder Mann entgegen - und mit einer Bitte davon.

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls gegen einen jungen Mann.
Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls gegen einen jungen Mann. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Am helllichten Tag und während der Mieter zu Hause war, hat ein Unbekannter in Dresden-Loschwitz eine Tasche aus einer Wohnung gestohlen. Das teilt die Polizei am Montag mit.

Demnach hatte der 78-jährige Mieter am Sonntagabend Müll nach draußen gebracht und dabei kurz die Tür offen gelassen. Als er wieder ins Mehrfamilienhaus ging, kam ihm ein fremder Mann entgegen, der um ein Glas Wasser bat. Nachdem er dieses bekommen hatte, verließ er das Haus.

Anzeige
Gesucht: Manager Digital Transformation
Gesucht: Manager Digital Transformation

Die KURZ TYPOFOL GmbH in Döbeln sucht Unterstützung: einen Manager Digital Transformation und ERP-Betreuer (m/w/d).

Kurz darauf stellte der 78-Jährige das Fehlen einer Tasche aus der Wohnung fest. Darin waren unter anderem persönliche Dokumente, Geldkarten sowie Bargeld. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Der mutmaßliche Täter war etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er war ungefähr 25 Jahre alt und hatte eine dunkle Hautfarbe. Er trug eine sportliche Jacke sowie weiße Turnschuhe und hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden