SZ + Dresden
Merken

Dresden erwartet weitere Geflüchtete

Um die Menschen unterbringen zu können, sucht das Sozialamt nun Wohnungen. Im Zweifel sollen die Geflüchteten in Heimen untergebracht werden.

Von Julia Vollmer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ein kleiner Junge sitzt am einer deutschen Erstaufnahmeeinrichtung.
Ein kleiner Junge sitzt am einer deutschen Erstaufnahmeeinrichtung. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild (Symbolfoto)

Dresden. Die Zahl der Geflüchteten, die nach Dresden kommen, steigt aktuell. Ursache sind die sich zuspitzenden Situationen in den Krisengebieten der Welt wie in Afghanistan. Im November sind 166 neue Geflüchtete nach Dresden gekommen und im Dezember waren es bisher 57 Personen - darunter auch 21 Frauen und Männer aus Afghanistan. Bis zum Jahresende werden noch weitere rund 140 Menschen erwartet, teilt das Dresdner Sozialamt mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!