merken
Dresden

Feuerwehren bergen gestürzten Radfahrer

Feuerwehr und Rettungsdienst mehrerer Stadtteile waren im Einsatz. Radfahrer ins Krankenhaus eingeliefert.

Feuerwehr und Rettungsdienst mehrerer Stadtteile waren im Einsatz. Radfahrer ins Krankenhaus eingeliefert.
Feuerwehr und Rettungsdienst mehrerer Stadtteile waren im Einsatz. Radfahrer ins Krankenhaus eingeliefert. ©  Archiv/René Meinig

Zu einem Fahrradunfall zwischen Langebrück und Liegau-Augustusbad wurden gestern Abend Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst gerufen. Ein männlicher Radfahrer war auf der Liegauer Straße gestürzt.

Die 11 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt, Rettungswache Neustadt und Stadtteilfeuerwehr Langebrück waren auf dem Heimweg eines anderen Einsatzes, als sie zum Unfallort gerufen wurden. An der Unfallstelle betreuten bereits Ersthelfer den verunglückten Radfahrer. Anschließend brachte der eingetroffene Rettungsdienst den Radfahrer in ein Dresdner Krankenhaus.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden