merken
Dresden

Dresden: Mann bedroht Frauen mit Messer

Der 29-Jährige trat am Dienstagmorgen die Türen zweier Wohnungen ein. Dann zückte er offenbar die Klinge.

Die Beamten fanden den 29-Jährigen noch im Innenhof des Hauses
Die Beamten fanden den 29-Jährigen noch im Innenhof des Hauses © Marcus Spiske/Unsplash

Dresden. Schock für zwei Frauen im Dresdner Stadtteil Trachau: Am Dienstag gegen 10.20 Uhr trat ein Tunesier bei gleich zwei Wohnungen in der Leipziger Straße die Wohnungstüren ein.

Im Anschluss soll der Mann die 32-Jährige und die 35-Jährige mit einem Messer bedroht haben. Als daraufhin die Polizei kam, fanden sie den 29-Jährigen noch im Innenhof des Hauses und konnten ihn dort festnehmen.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Die Beamten ließen den mutmaßlichen Straftäter einen Drogentest machen, der positiv auf Amphetamine reagierte. Sie nahmen den Mann daraufhin zur Blutentnahme mit. Auf den Tunesier wartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier

Mehr zum Thema Dresden