SZ + Dresden
Merken

Gardetanz in Dresden: Wie der Weltrekord geknackt wurde

Tänzerinnen von Karnevalsvereinen aus ganz Sachsen sind am Sonntag in die Landeshauptstadt gereist. Ihr Ziel: der bislang größte Gardetanz unter freiem Himmel. Kein einfaches Unterfangen.

Von Christoph Pengel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Auf dem Theaterplatz haben sich am Sonntag Tänzerinnen von über 80 Vereinen versammelt.
Auf dem Theaterplatz haben sich am Sonntag Tänzerinnen von über 80 Vereinen versammelt. © René Meinig

Dresden. Auf dem Weg zum Weltrekord wird gesungen, gejauchzt und gebrüllt. Mädchen und Frauen mit geflochtenen Zöpfen, glitzernden Röckchen und Federhüten ziehen am Landtag vorbei. Arm in Arm hüpfen sie in Richtung Theaterplatz, schwenken Fahnen und rufen: "Helau!" Eine von ihnen ist auf Krücken unterwegs, humpelt aber tapfer mit. Kein Wunder. Es steht ja was auf dem Spiel heute.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!