merken
Dresden

Gerüst stürzt auf fahrende Autos in Dresden

Ein 15 Meter hohes Baugerüst kippt in Dresden-Mitte um. Es beschädigt mehrere Autos, die daran vorbeifahren. Die Weißeritzstraße war gesperrt.

Ein Baugerüst hält dem Sturm in Dresden nicht Stand und kracht auf mehrere Autos.
Ein Baugerüst hält dem Sturm in Dresden nicht Stand und kracht auf mehrere Autos. © René Meinig

Dresden. Ein 15 Meter hohes Baugerüst in Dresden-Mitte hat dem Sturm nicht Stand gehalten. Am Freitagnachmittag ist es umgefallen und erfasste gegen 16 Uhr mehrere Autos, die gerade daran vorbeifuhren. Wie die Polizei mitteilte, sei aber niemand verletzt worden. Bei einem Porsche wurde die Frontscheibe eingeschlagen.

Es staut sich auf der Weißeritz Straße: Mehrere Mitarbeiter versuchen das Gerüst wieder aufzustellen,
Es staut sich auf der Weißeritz Straße: Mehrere Mitarbeiter versuchen das Gerüst wieder aufzustellen, © René Meinig

Das Gerüst befindet sich an der Weißeritzstraße, dort entsteht derzeit ein neues Hotel. Damit die Mitarbeiter alle Gerüstteile aufsammeln konnten, hatte die Polizei die Straße gesperrt. Die Höhe des Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

Anzeige
Der kaufmännische Blick
Der kaufmännische Blick

Elektrotechnikermeister Marco Schober absolviert in njumii berufsbegleitend die Weiterbildung zum Betriebswirt.

Die Frontscheibe eines Porsches wurde eingeschlagen.
Die Frontscheibe eines Porsches wurde eingeschlagen. © René Meinig

Mehr zum Thema Dresden