Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Armeemuseum der DDR wird eröffnet

Das Militärhistorische Museum gilt als eines der wichtigsten seiner Art. Vor 50 Jahren öffnete es als Armeemuseum der DDR.

Von Ralf Hübner
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Arsenal auf einer Postkarte von 1910. Seit mehr als 100 Jahren wir dort militärisches Gerät ausgestellt. Jetzt ist es das Militärhistorisches Museum in Dresden.
Das Arsenal auf einer Postkarte von 1910. Seit mehr als 100 Jahren wir dort militärisches Gerät ausgestellt. Jetzt ist es das Militärhistorisches Museum in Dresden. © Sammlung H. Naumann

Dresden. Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden gehört nach eigenem Verständnis zu den bedeutendsten Geschichtsmuseen Europas. Vor 50 Jahren wurde es am 24. März 1972 als Armeemuseum der DDR eröffnet. Nach Meinung von Experten war es ungeachtet seiner ideologischen Prägung ein militärhistorisches Museum, in dem 600 Jahre deutsche Militärgeschichte mit zum Teil einmaligen Ausstellungsstücken dargestellt wurde, mit einer Gesamtsicht auf militärische Entwicklungen zu Lande, zu Wasser und in der Luft, wie es sie damals in Deutschland nicht gab.

Ihre Angebote werden geladen...