merken
Dresden

Dresden: Gestohlene Autos wiedergefunden

Die polnische Polizei entdeckt einen gestohlenen Audi nahe Görlitz und in Trachau ermittelt ein aufmerksamer Bürger den Halter eines entwendeten Opels.

In zwei Fällen ermittelt die Dresdner Polizei nun, wer hinter Autodiebstählen steckt.
In zwei Fällen ermittelt die Dresdner Polizei nun, wer hinter Autodiebstählen steckt. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. In gleich zwei Fällen sind am Donnerstag aus Dresden gestohlene Autos wiedergefunden und ihren Haltern übergeben worden. Davon berichtet die Dresdner Polizei am Freitag.

Zuerst stellten polnische Polizisten am Donnerstagmorgen einen offensichtlich gestohlenen Audi A4 in Polen nahe Görlitz fest. Beamte des Reviers Dresden-West suchten daraufhin den Halter des Wagens in Ockerwitz auf und berichteten vom Fund.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Der 66-Jährige hatte das Fehlen des rund 60.000 Euro teuren Wagens bis dahin noch gar nicht bemerkt. Die Umstände des Diebstahls werden nun im Rahmen der Ermittlungen untersucht.

Kein Polizeibeamter, sondern ein aufmerksamer Dresdner hat am Donnerstagmittag einen gestohlenen Opel Corsa wiedergefunden. Dieser stand bereits längere Zeit ungenutzt auf einem Firmengelände an der Geblerstraße. Da niemand das Fahrzeug kannte, schaute der 33-Jährige genauer nach, fand einen Hinweis auf den Fahrzeughalter und nahm mit diesem Kontakt auf.

Der 38-jährige Halter informierte daraufhin umgehend die Polizei. Er hatte seinen Opel am 14. Januar als gestohlen gemeldet und bekam diesen nun zurück. Wer das Fahrzeug entwendet hat, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden