merken
Dresden

Longboard fängt plötzlich an zu brennen

Dass er zu Hause war, hat dem Besitzer eines Longboards in Dresden wohl sein Hab und Gut gerettet. Denn das Board fängt auf einmal Feuer.

Ist seit einigen Jahren wieder im Trend: das Longboard.
Ist seit einigen Jahren wieder im Trend: das Longboard. © Benjamin Stolz/Unsplash

Dresden. Das hätte anders ausgehen können: Am Sonnabend gegen 21.30 bemerkt ein Mann in der Rottwerndorfer Straße in Dresden-Leuben, dass sein Longboard plötzlich qualmt. Möglich ist das, weil das Hightech-Board einen Akku eingebaut hat. 

Der Wohnungsinhaber rennt mit dem Sportgerät zum Balkon, dort entflammt das Board. Als die Feuerwehr ankommt, sehen die Einsatzkräfte schon von außen riesige Qualmwolken aufsteigen. 

Anzeige
Praxis für Physiotherapie
Praxis für Physiotherapie

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist rundum aufgestellt.

Sie können das E-Longboard schließlich aus der Wohnung schaffen und im Freien vollständig löschen. Verletzt wurde niemand. Doch auf das Skateboarden muss der Mann vorerst verzichten. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden