Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Glas-Pavillon am Dresdner Zwinger bleibt

Der Glaskubus mit Bistro und einziger Toilette im Umkreis sollte längst abgerissen sein - das ist nun erstmal vom Tisch. Wer ihn weiterbetreibt.

Von Nora Domschke
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zumindest die öffentliche Toilette im Glaspavillon an der Ostra-Allee soll weiterhin zugänglich bleiben.
Zumindest die öffentliche Toilette im Glaspavillon an der Ostra-Allee soll weiterhin zugänglich bleiben. © Sven Ellger

Dresden. Er ist der Grund, warum Investor Reinhard Saal Dresden hinter sich lässt: der Pavillon Am Herzogin Garten. Oder besser das Grundstück, auf dem er steht. Der kleine gläserne Kubus an der Ecke von Ostra-Allee und Am Zwingerteich beherbergt eine öffentliche Toilette und ein Bistro. Beides ist derzeit geschlossen, die Toilette, die eigentlich von Bus-Touristen genutzt wird, hätte momentan ohnehin kaum Besucher.

Dabei würde es den Pavillon schon seit vergangenem Jahr eigentlich gar nicht mehr geben. Er sollte nur vorübergehend - befristet für fünf Jahre - genutzt werden, so war es zwischen Saal und der Stadt vereinbart worden. Denn der Investor wollte auf dem Areal einen Neubau errichten - gegenüber von seinen anderen Bauprojekten. Saal hatte an der Ostra-Allee einen Wohnpark gebaut und die ehemalige Orangerie Am Herzogin Garten samt Parkanlage rekonstruiert.

Ihre Angebote werden geladen...