merken
Dresden

Angefahrenes Kind aus Dresden gesucht

Ein Junge wurde in einem Trachauer Wohngebiet von einem Auto angefahren. Wie die Fahrerin reagierte und warum die Polizei nun das Opfer sucht.

Die Polizei sucht nach einem Jungen, der in einem Wohngebiet in Dresden angefahren worden ist.
Die Polizei sucht nach einem Jungen, der in einem Wohngebiet in Dresden angefahren worden ist. © Archiv/André Braun

Dresden. Am 4. Dezember ist ein etwa zehnjähriger Junge in der Böttgerstraße in einem Wohngebiet in Dresden-Trachau angefahren worden. Der Junge lief kurz vor 15 Uhr zwischen parkenden Autos auf die Straße und dort von einem Nissan Macro erfasst.

Die Fahrerin war eine 44-jährige Frau, die sich sofort um den Jungen kümmerte und ihm einen Zettel gab, auf den sie ihre Telefonnummer und Personalien geschrieben hatte.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Bislang ist unklar, ob der Junge bei dem Unfall verletzt wurde. Deshalb lässt die Polizei nun nach ihm suchen und bittet um Hinweise von Leuten, die den Unfall beobachtet haben. Zeugen können sich bei der Polizeidirektion Dresden unter 0351 483 22 33 melden. (SZ/trw)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden