Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Hunde und Katzen im 15-Minuten-Rhythmus

Das Dresdner Tierheim schränkt seinen Besucherverkehr wegen Corona ein. Besucher müssen sich anmelden und haben am Vermittlungstag 15 Minuten Zeit.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wer ein neues Haustier sucht - zum Beispiel eine Katze - wird unter bestimmten Regeln auch während der Coronazeit im Dresdner Tierheim fündig.
Wer ein neues Haustier sucht - zum Beispiel eine Katze - wird unter bestimmten Regeln auch während der Coronazeit im Dresdner Tierheim fündig. © Symbolbild: Christin Klose/dpa

Dresden. Auch im Dresdner Tierheim gelten strenge Corona-Regeln. Besucher müssen sich ab sofort vorab anmelden und angeben, welche Tierart sie sich gerne anschauen möchten. Vor Ort klingeln angemeldete Besucher an der Pforte und werden danach eingelassen.

Ebenfalls um Anmeldung wird für den Tiervermittlungstag am kommenden Sonnabend von 13 bis 15 Uhr gebeten. Diese sollte bis Freitag um 13.30 Uhr erfolgen. Die Besuchstermine gelten jeweils für einen 15-minütigen Besuch und nur für einen zusammenlebenden Haushalt.

Im gesamten Tierheim muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Am Eingang müssen die Hände desinfiziert werden, es gelten die üblichen Abstandsregeln. Auch die persönlichen Kontaktdaten werden erhoben.

Tiere können weiterhin auch im Tierheim abgegeben werden.

Die Anmeldung für einen Besuchstermin erfolgt über 0351 4520352 oder per E-Mail unter [email protected]. (SZ/trw)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.