merken
Dresden

Dresden: Unfall mit fünf verletzten Kindern

Am Sonntagnachmittag kippte ein Erntefahrzeug um und die Feuerwehr musste ausrücken.

Am Sonntagnachmittag kippte ein Erntefahrzeug um und die Feuerwehr musste ausrücken.
Am Sonntagnachmittag kippte ein Erntefahrzeug um und die Feuerwehr musste ausrücken. © Symbolbild: SZ/Uwe Soeder

Dresden. Bei einem Unfall mit einer Kartoffelrodemaschine im Dresdner Stadtteil Merbitz sind insgesamt fünf Kinder leicht verletzt wurden. Der Integrierten Regionalleitstelle Dresden wurde ein Unfall mit mehreren einklemmten Personen gemeldet. Daraufhin wurde ein Großaufgebot an Kräften zur Einsatzstelle alarmiert.

Aus noch zu ermittelnder Ursache war das Fahrzeug umgekippt, wobei mehrere Personen unter dem Erntegut verschüttet wurden. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, waren vier der fünf Kinder bereits befreit, so die Dresdner Feuerwehr. Ein fünftes Kind wurde durch die Feuerwehr gerettet und ebenfalls dem Rettungsdienst übergeben.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Die leicht verletzten Kinder wurden vor Ort notärztlich versorgt und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Im Einsatz waren 50 Einsatzkräfte zahlreicher Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr, mehrerer Rettungswachen sowie die Stadtteilfeuerwehr Brabschütz.

Mehr zum Thema Dresden