merken
PLUS Dresden

Zeugen zu Unfall in Dresden gesucht

Auf der Kreuzung Nürnberger Straße/Chemnitzer Straße wurden Anfang Oktober zwei Menschen verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise zur Ampelschaltung.

Die Unfall-Kreuzung an der Nürnberger Straße in Dresden.
Die Unfall-Kreuzung an der Nürnberger Straße in Dresden. © Roland Halkasch

Dresden. Am Freitag, 2. Oktober, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Nürnberger Straße/Chemnitzer Straße in Dresden zwei Menschen schwer verletzt. Nun sucht die Polizei Zeugen des Unfalls. 

Eine VW Polo-Fahrerin fuhr laut Polizei auf der Nürnberger Straße in Richtung Nossener Brücke und wollte an der Kreuzung Chemnitzer Straße nach links abbiegen. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen. Beide Fahrzeugführer erlitten schwere Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 19.000 Euro. Aus beiden Fahrzeugen traten Öl und Kraftstoffe aus, die die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Löbtau beseitigten. Der Verkehr wurde zwar an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Trotzdem mussten sich zahlreiche Autofahrer im Stau gedulden. Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr. 

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere der Ampelschaltung machen können. Hinweise an 0351 483 22 33. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden