Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Unterstützung für Bürgerbegehren zum Neustädter Markt

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt will, dass die Dresdner bei der Neugestaltung des Areals mitreden. Ein offener Brief gibt Rückendeckung dafür.

Von Kay Haufe
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wie sollen das Königsufer und der Neustädter Markt künftig aussehen? Die GHND hat ein Bürgerbegehren dazu gestartet.
Wie sollen das Königsufer und der Neustädter Markt künftig aussehen? Die GHND hat ein Bürgerbegehren dazu gestartet. © Archivfoto: Rene Meinig

Dresden. Es war ein Wettbewerb, der deutschlandweit für Schlagzeilen sorgte. Für die neue Gestaltung des Königsufers und des Neustädter Marktes hatte die Stadtverwaltung ein aufwendiges Verfahren gestartet, bei dem auch die Dresdner Bürger einbezogen wurden. Dafür gab es viel Lob. 2019 wurden die Berliner Architekten Bernd Albers und Günther Vogt als Wettbewerbssieger bekannt gegeben. Seitdem arbeitet die Verwaltung am Entwurf eines Bebauungsplanes, der aber trotz Ankündigung noch nicht vorgestellt wurde.

Ihre Angebote werden geladen...