merken
Dresden

Nächtliche Verfolgungsjagd in Dresden

Ein Motorradfahrer flüchtet vor der Dresdner Polizei. Sein Fahrzeug ist geklaut, noch dazu steht er unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Die Dresdner Polizei lieferte sich gestern Nacht eine Verfolgungsjagd mit einem Motorradfahrer.
Die Dresdner Polizei lieferte sich gestern Nacht eine Verfolgungsjagd mit einem Motorradfahrer. ©  Archiv/René Meinig

Dresden. Ein 33-jähriger Motorradfahrer ist in der Nacht zu Donnerstag kurz vor Mitternacht mit hoher Geschwindigkeit vor der Polizei geflüchtet. Diese hatte ihn auf der Könneritzstraße am Bahnhof Mitte kontrollieren wollen, worauf er über die Budapester Straße in die Zwickauer Straße im Stadtteil Plauen floh. Dort konnte die Polizei ihn festnehmen.

Dabei stellte sie bei ihm einen Alkoholwert von 0,8 Promille fest und fand eine geringe Menge Crystal Meth. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Der Mann konnte außerdem keinen Führerschein vorweisen und hatte das Motorrad nach Polizeiangaben anscheinend aus der angrenzenden Bienertstraße gestohlen.

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

Die Polizei ermittelt nun gegen ihn wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens, Diebstahls, sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss. (SZ/trw)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden