Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Vermisster aus Dresden-Großzschachwitz ist tot

Drei Wochen hatte die Dresdner Polizei nach einem 53-Jährigen gesucht. Inzwischen steht fest, dass er verstorben ist. Seine Leiche wurde am Elbufer entdeckt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei hat bestätigt, dass ein Vermisster aus Dresden-Großzschachwitz verstorben ist.
Die Polizei hat bestätigt, dass ein Vermisster aus Dresden-Großzschachwitz verstorben ist. © René Meinig

Dresden. Seit dem 19. Juni hatte die Dresdner Polizei nach einem 53-Jährigen aus Großzschachwitz gesucht. Nun steht fest, dass der Vermisste verstorben ist.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, sei der Mann bereits am 25. Juni tot am Elbufer in Blasewitz gefunden worden. Zunächst konnte allerdings nicht die Identität des Leichnams geklärt werden. Diese wurde nun erst zweifelsfrei festgestellt.

Laut Polizei gebe es keinen Verdacht auf eine Straftat. (SZ/jv/sr)

Anmerkung der Redaktion: Wenn Sie unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800 1110111 und 0800 1110222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.