merken
Dresden

Dresdens Top-Geschichten vom Mittwoch

Die neuen Eigentümer der Dampfschiffahrt+++Dresden erhöht Parkgebühren+++Erster Coronafall nach den Ferien+++Morddrohung gegen Stadtrat

Lesen Sie, was Dresden heute bewegt hat.
Lesen Sie, was Dresden heute bewegt hat. © Sebastian Kahnert/dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

staunen Sie auch manchmal über den Wahrheitsgehalt von Binsenweisheiten? Was lange währt, wird gut, ist so eine. Zumindest ein bisschen kann man dem heute glauben, denn: Monatelang wurde um die Sächsische Dampfschiffahrt gerungen, nun hat die älteste Raddampferflotte der Welt hat eine neue Eigentümerin. Seit dem 1. September steht die United Rivers AG aus Basel in der Schweiz am Steuer. Warum das scheinbar wirklich eine gute Nachricht ist, und was Sie noch darüber wissen sollten, haben wir für Sie aufgeschrieben.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Eine nicht ganz so gute Neuigkeit hat der Tag für Autofahrer in Dresden gebracht. Die nämlich müssen künftig deutlich mehr bezahlen, so sieht es ein neues Parkkonzept vor, dass die Stadt heute vorgestellt hat. In unserem Text dazu finden sie alle wichtigen Informationen.

Kaum besser ist eine Nachricht aus dem Gesundheitsbereich: Gerade erst hat das neue Schuljahr begonnen, schon gibt es den ersten Corona-Fall an einer Dresdner Schule. Lesen Sie bei uns in kompakter Form nach, was dazu bislang bekannt ist.

In den Abend schicken möchte ich Sie aber mit einer guten Nachricht. Die Geschichte der Dresdner Lukaskirche ist zwar verhältnismäßig jung, dafür aber umso reicher an Wechseln. Gotteshaus, Ruine, Tonstudio … Nun wird sie bereits seit einigen Jahren saniert. Bei uns erfahren Sie, was es am Donnerstag etwas zu feiern gibt.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Dietrich Nixdorf, Leiter der Stadtredaktion


>>> Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach. <<<


+++Die Dampferflotte ist eine „Ikone“+++

Die neuen Eigentümer setzen auf historische Schiffe und die Mitarbeiter. Es soll dennoch Änderungen geben.

Der neue Dampfer-Chef Robert Straubhaar winkt den Passagieren auf der Dresden zu.
Der neue Dampfer-Chef Robert Straubhaar winkt den Passagieren auf der Dresden zu. © Marion Doering

+++Dresden vervierfacht Parkgebühren+++

In der Innenstadt wird die Tageskarte abgeschafft. Auch in anderen Bereichen wird es teurer.

In der Innenstadt wird die Tageskarte abgeschafft.
In der Innenstadt wird die Tageskarte abgeschafft. © Symbolbild: Sven Ellger

+++Coronafall in Dresdner Schule+++

Das neue Schuljahr ist noch jung, jetzt gibt es schon den ersten Fall.

Es gibt einen Corona-Fall an einer Dresdner Schule.
Es gibt einen Corona-Fall an einer Dresdner Schule. © dpa

+++So wird die Lukaskirche neu+++

Ihre Geschichte ist kurz und wechselhaft, jetzt wird die Kirche seit Jahren saniert - am Donnerstag gibt es deshalb ein kleines Fest.

50 Meter hoch empor ragt der Turm der Lukaskirche in der Südvorstadt. Die ersten Sanierungsarbeiten sind jetzt abgeschlossen.
50 Meter hoch empor ragt der Turm der Lukaskirche in der Südvorstadt. Die ersten Sanierungsarbeiten sind jetzt abgeschlossen. © Sven Ellger

+++Morddrohung gegen Dresdner Stadtrat+++

Wüste Beschimpfungen müssen Dresdens Stadträte öfter über sich ergehen lassen. Nun hat aber Linke-Stadtrat Christopher Colditz eine Morddrohung erhalten.

Linke-Stadtrat Christopher Colditz hat eine Morddrohung erhalten.
Linke-Stadtrat Christopher Colditz hat eine Morddrohung erhalten. © Sven Ellger

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden