merken
Dresden

Dresdner Bäder wegen Streik geschlossen

Verdi hat die Mitarbeiter der Dresdner Bäder zum ganztägigen Streik aufgerufen. Nur ein Bad hat deshalb am Mittwoch geöffnet.

Verdi hat die Mitarbeiter der Dresdner Bäder zum Warnstreik aufgerufen.
Verdi hat die Mitarbeiter der Dresdner Bäder zum Warnstreik aufgerufen. © Daniel Reinhardt/dpa

Dresden. Verdi hat alle Angestellten und Auszubildenden der Dresdner Bäder zu einem Warnstreik für Mittwoch aufgerufen. "Es ist davon auszugehen, dass Angestellte dem Aufruf folgen werden", schreibt die Bäder GmbH. Geschlossen bleiben deshalb das Georg-Arnhold-Bad, der Schwimmsportkomplex Freiberger Straße, die Schwimmhallen Prohlis, Bühlau und Klotzsche sowie das Nordbad. Das betrifft laut der Bäder GmbH auch die Saunen.

Trotz des Streiks geöffnet ist das Elbamare. Dort können Besucher bis 22 Uhr schwimmen und in die Sauna gehen. Bereits gekaufte Online-Tickets nimmt die Bäder GmbH zurück.

Anzeige
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus

Bio-Zutaten geben Plätzchen zu Weihnachten eine ganz besondere Note und versüßen die Backfreuden im Advent.

Weiterführende Artikel

Wieder Warnstreiks in Sachsen

Wieder Warnstreiks in Sachsen

Einige Verwaltungen und Stadtreinigungen haben heute im Freistaat die Arbeit niedergelegt. Auch vor der Sparkasse in Dresden gab es eine Kundgebung.

Wieder Streik in Dresden

Wieder Streik in Dresden

Nachdem diese Woche wieder die DVB bestreikt wurden und es schon zwei Kita-Arbeitskämpfe gab, geht es kommende Woche weiter.

DVB-Streik: Stau und Fußmärsche in Dresden

DVB-Streik: Stau und Fußmärsche in Dresden

Zum zweiten Mal innerhalb von reichlich zwei Wochen fahren keine Busse und Straßenbahnen. Und es könnte nicht der letzte Streik in Dresden sein. Ein Report.

DVB-Streik in Dresden: Das müssen Sie wissen

DVB-Streik in Dresden: Das müssen Sie wissen

Am Donnerstag wird bei den Verkehrsbetrieben erneut gestreikt, Busse und Bahnen werden ausfallen. Das stößt auch auf Kritik.

Vor dem Georg-Arnhold-Bad ist um 11.55 Uhr eine Kundgebung geplant. Weitere Infos gibt es auf der Webseite der Dresdner Bäder. (SZ/trw/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden