Dresden
Merken

Dresdner Bibliotheken schließen für eine ganze Woche

Die Städtischen Bibliotheken nutzen die Sommerferien, um ihr Ausleihsystem auf Vordermann zu bringen. Was das für die Nutzer bedeutet.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Dresdner Bibliotheken machen eine ganze Woche dicht.
Die Dresdner Bibliotheken machen eine ganze Woche dicht. © Claudia Hübschmann (Symbolbild)

Dresden. Alle Filialen der Städtischen Bibliotheken Dresden schließen in der dritten Ferienwoche.

Sie bleiben von diesem Sonntag, dem 31. Juli, bis zum 7. August geschlossen. Die Schließzeit diene der Pflege des EDV-Ausleihsystems, so eine Sprecherin.

In diese Zeit fällt kein Rückgabedatum für ausgeliehen Medien. Wessen Ausleihfrist dagegen am Samstag oder vorher abläuft, sollte an die rechtzeitige Rückgabe denken.

Anzeige
So wird Ihr Urlaub in Deutschland perfekt
So wird Ihr Urlaub in Deutschland perfekt

Der Sommerurlaub steht bevor und Sie haben noch nichts konkretes geplant? Diese Unterkünfte und Tipps machen Ihren Urlaub garantiert perfekt!

Zu beachten ist auch, dass die Rückgabeautomaten in der Bibliothek Neustadt sowie der Zentralbibliothek außer Betrieb sein werden und erst ab dem 8. August wieder zur Verfügung stehen. In diesem Zeitraum werden die Bibliotheken Gruna, Klotzsche, Neustadt, Prohlis und Südvorstadt auch keine erweiterten Öffnungszeiten anbieten.

Die Bibliotheken verweisen auf das digitale E-Bibo-Angebot während der Schließzeit. (SZ)