merken
Dresden

Bürgerbüro öffnet nur für Studenten

Die Dresdner Stadtverwaltung bündelt die Anmeldungen der angehenden Akademiker in der Innenstadt. Wohin sich alle anderen Bürger im Oktober wenden können.

Das Bürgerbüro Altstadt in der Theaterstraße 13 hat vom 12. bis 23. Oktober nicht für alle Dresdner geöffnet.
Das Bürgerbüro Altstadt in der Theaterstraße 13 hat vom 12. bis 23. Oktober nicht für alle Dresdner geöffnet. © René Meinig

Dresden. Das neue Semester kündigt sich an - und mit ihm viele Studenten, die nach Dresden umziehen. Um den Ansturm auf die Meldeämter besser koordinieren zu können, bietet die Stadtverwaltung den Neu-Dresdnern in diesem Jahr einen besonderen Service. In der Zeit vom 12. bis zum 23. Oktober öffnet das Bürgerbüro Altstadt in der Theaterstraße ausschließlich für Studierende, die in der innerstädtischen Behörde ihre Anmeldeformalitäten erledigen können. 

Dafür müssen sich die Studenten im Bürgerbüro allerdings vorher einen Termin vereinbaren. Das geht telefonisch unter 0351 4886070 sowie per Mail unter [email protected]. Für die Anmeldung sind der ausgefüllte Meldeschein, die Wohnungsgeberbestätigung und das Personaldokument bereit zu halten. Die Formulare dazu stehen im Internet auf der Seite der Bürgerbüros www.dresden.de/anmelden zur Verfügung.

Anzeige
Kompakt, regional und sicher
Kompakt, regional und sicher

Die Fachmesse "all about automation" findet am 23. und 24. September 2020 in Chemnitz statt - mit einem umfassenden Hygienekonzept.

Alle anderen Dresdner müssen sich in dieser Zeit an die anderen Bürgerbüros der Landeshauptstadt wenden, wenn sie ein Anliegen klären wollen. Auch dort sind Vorsprachen nur möglich, wenn vorher ein Termin dafür vereinbart wurde. Alle Dresdner Bürgerbüros finden Sie auf www.dresden.de. (SZ/noa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden