Dresden
Merken

Dresdner Ehrenmünze: Stadt bittet um Vorschläge

Besonders engagiere Ehrenamtler erhalten in Dresden die Ehrenmünze. Bis Ende August können Personen vorgeschlagen werden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Dresdner Rathaus. Mitte Mai hat die Stadt zum ersten Mal die Ehrenmünze verliehen.
Das Dresdner Rathaus. Mitte Mai hat die Stadt zum ersten Mal die Ehrenmünze verliehen. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Wer soll als Nächstes die Dresdner Ehrenmünze erhalten? Die Stadt Dresden bittet um Ideen. Bis Mittwoch, 31. August 2022 nimmt das Rathaus Vorschläge entgegen. Im Fokus stehen laut Stadt "verdienstvolle Personen, die sich ehrenamtlich in besonderer Weise und nachhaltig für die Landeshauptstadt engagieren."

Die Ehrenmünze ist – nach dem Ehrenbürgerrecht und der Ehrenmedaille – die dritthöchste Auszeichnung der Landeshauptstadt. Sie kann ausschließlich an lebende Personen vergeben werden.

Der Modelleur Tilo Kügler aus Meißen hat die Münze 2018 entworfen. Sie hat einen Durchmesser von 50 Millimetern und ist aus Silber. Am 14. Mai 2022 wurde sie erstmals verliehen. (SZ/peng)

Jeder ist berechtigt, Vorschläge zu nennen und mit einer Begründung schriftlich einzureichen. Auf der Internetseite der Stadt www.dresden.de/ehrenmünze gibt es das entsprechende Formular, das ausgefüllt und unterschrieben an die E-Mail [email protected] geschickt werden kann - oder per Post ans Rathaus: Landeshauptstadt Dresden, Oberbürgermeister, Postfach 12 00 20 in 01001 Dresden.

Anzeige
Alles außer gewöhnlich: Nolteneo im Küchenzentrum Dresden
Alles außer gewöhnlich: Nolteneo im Küchenzentrum Dresden

Eine Küche mit maximaler Individualität? Jetzt im Küchenzentrum Dresden zur brandneuen nolteneo Küche beraten lassen!