Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Dresdner Fernsehturm leuchtet in Blau-Gelb

Wie ein Mann über Nacht entscheidet, gegen den Krieg in der Ukraine zu protestieren und ein Dresdner Wahrzeichen zur Projektionsfläche wählt.

Von Nadja Laske
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am Montag weithin zu sehen: Der Dresdner Fernsehturm leuchtet in den ukrainischen Landesfarben vor nächtlichem Himmel.
Am Montag weithin zu sehen: Der Dresdner Fernsehturm leuchtet in den ukrainischen Landesfarben vor nächtlichem Himmel. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Was Berlin kann, das können wir auch. Als Robert Dreßel im Fernsehen sah, wie das Brandenburger Tor in den Nationalfarben der Ukraine erstrahlte, ließ ihn das nicht wieder los. Eine solche Solidaritätsbekundung sollte es auch in Dresden geben, dachte er sich und fand in zwei Freundinnen begeisterte Mitstreiterinnen.

Ihre Angebote werden geladen...