merken
Dresden

Dresdner Messe gut besucht

Trotz der coronabedingten Einschränkungen kamen viele Dresdner auf das Schloss Albrechtsberg.

Ulrich Finger , Geschäftsführer Messe Dresden GmbH auf Schloss Albrechtsberg.
Ulrich Finger , Geschäftsführer Messe Dresden GmbH auf Schloss Albrechtsberg. © Christian Juppe

Dresden. Zum „Tag des offenen Denkmals“ wurden am Sonntag auf Schloss Albrechtsberg bereits zum vierten Mal zwei Welten zusammengeführt: die Architektur und die Literatur. Ausgewählte sächsische Verlage präsentierten sich, ergänzt durch ein Rahmen- und Bühnenprogramm auf der Büchermesse „Dresden (er)lesen“.

Schlossherr und Geschäftsführer der Messe Dresden, Ulrich Finger, zog ein positives Resümee: „Mit einem Augenzwinkern kann ich feststellen, dass wir in diesem Jahr die einzige Messegesellschaft waren, die eine Messe rund ums Buch veranstaltet hat. Es war ein Familienevent mit einer Besucherzahl von rund 2.000. Diese ist Coronabedingt im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen.“

Die Räumlichkeiten von Schloss Albrechtsberg luden dazu ein, die „Menschen hinter den Büchern“ hautnah zu erleben. Lesungen, Musik und Theater rundeten „Dresden (er)lesen“ ab. Zu den Besuchermagneten zählte – neben Poetry Slam und zahlreichen anderen interessanten Lesungen und musikalischen Darbietungen – die Lesung von Bestseller-Autorin Sabine Ebert aus „Schwert und Krone - Herz aus Stein“, so die Messe. Auch Ahmad Mesgarha zog die Besucher in seinen Bann, als er die schönsten Auszüge aus seinem Soloprogramm „Ja, Schatz!" darbot.

Nebenbei konnte Schloss Albrechtsberg mit seinen hochherrschaftlichen Räumen besichtigt und dabei mehr über Architektur und Historie erfahren werden. Erstmalig und nur am heutigen Sonntag war das Schlafzimmer des Prinzen Albrecht von Preußen für die Öffentlichkeit zugänglich. Bis jetzt konnte dieses nicht besichtigt werden, da es noch nicht restauriert wurde. In diesem Jahr war aber trotzdem ein Blick möglich.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurden für die diesjährige Ausgabe von „Dresden (er)lesen“ besondere Schutz- und Hygieneregeln erstellt, um allen Ausstellern und Besuchern einen sicheren Aufenthalt auf Schloss Albrechtsberg zu gewährleisten. 2021 findet „Dresden (er)lesen“ am 12. September statt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Anzeige
Berufe mit Hochspannungs-Garantie
Berufe mit Hochspannungs-Garantie

Der erste digitale DREWAG-Ausbildungstag setzt frische Energien für die Berufswahl frei.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden