Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Dresdner Philharmonie pflanzt Bäume vorm Kulturpalast

Vor dem Kulturpalast in Dresden stehen aktuell Sitzbänke, aus denen Bäume in den Himmel ragen. Was es mit dem Projekt auf sich hat.

Von Connor Endt
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Dresdner Philharmonie hat vor dem Kulturpalast Sitzbänke mit Baum-Stecklingen aufgestellt.
Die Dresdner Philharmonie hat vor dem Kulturpalast Sitzbänke mit Baum-Stecklingen aufgestellt. © Sven Ellger

Dresden. Wer aktuell am Dresdner Kulturpalast vorbeiläuft, hat sie bereits gesehen: Über den gesamten Vorplatz sind Holzbänke aufgestellt, aus denen sich dünne Stecklinge Richtung Himmel strecken.

Die Sitzbänke sind Teil des Projektes "Luftwurzeln" der Dresdner Philharmonie. Von Ende April bis Anfang September stellt die Philharmonie rund um den Kulturpalast 700 Korbweiden auf. Die Bäume sind über den Vorplatz, den Balkon und einzelne Orte im Kulturpalast verteilt. In den kommenden Wochen werden die Stecklinge austreiben und Laub bilden.

Kulturpalast-Vorplatz soll Ort der Begegnung werden

"Wir wollen, dass es um das Haus herum grün wird", schreibt die Philharmonie auf ihrer Homepage. Man wolle Räume für Begegnung und Austausch schaffen und auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam machen. Die Philharmonie bezieht laut eigenen Angaben bereits 100 Prozent Ökostrom, benutzt energiesparende LED-Lichter und wird bald Solarpanels auf dem Dach installieren.

Die Weiden vor dem Kulturpalast können bis zu dreieinhalb Meter hoch werden.
Die Weiden vor dem Kulturpalast können bis zu dreieinhalb Meter hoch werden. © Sven Ellger

Bis zum Mittwoch waren die Bäume noch von Bauzäunen umschlossen. Mittlerweile ist der Vorplatz frei betretbar. Viele Dresdner nutzen die neuen Sitzgelegenheiten bereits: Kinder spielen zwischen den Bäumen, Jugendliche sitzen auf den Bänken und unterhalten sich.

Das Bepflanzungsprojekt entsteht in Kooperation mit dem Dresdner Landschaftsarchitekten Till Rehwaldt und wird wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Die Weiden können bis zu dreieinhalb Meter hoch werden. Sie werden über die Entwässerungsrohre der Drewag mit Wasser versorgt, die ohnehin am Kulturpalast-Vorplatz vorbeiführen. Eine fünfte Klasse der 56. Oberschule hat die Patenschaft für die Bäume übernommen und hilft bei der Pflege.

Tag der offenen Tür am 29. April

Am 29. April organisiert die Dresdner Philharmonie bei ihrem Tag der offenen Tür ein buntes Programm zum Thema Nachhaltigkeit. Auf der Homepage sind Vorträge, Lesungen, Kinderbasteln und Spiele angekündigt. Um 14 Uhr wird das Cosmo Wissenschaftsforum einen Bewässerungsroboter demonstrieren. Außerdem veranstaltet die Philharmonie Kurzkonzerte.

Im September werden die Bäume wieder abgebaut. Dann spendet die Philharmonie die Weiden an Schulen und andere Interessenten.