merken
Dresden

Dresdner Räuber identifiziert

Nach einem Streit in einer Straßenbahn schlagen zwei Männer auf einen dritten ein, bedrohen ihn und stehlen Geld. Nun konnte die Polizei einen Täter ermitteln.

In einer Dresdner Straßenbahn kam es zwischen drei Männern zunächst zu einem Streit, dann schlugen zwei Täter zu und raubten das Opfer aus.
In einer Dresdner Straßenbahn kam es zwischen drei Männern zunächst zu einem Streit, dann schlugen zwei Täter zu und raubten das Opfer aus. ©  Rene Meinig

Dresden. Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt gegen einen 24-jährigen Algerier und seinen unbekannten Begleiter wegen schweren Raubes. Die beiden Männer sollen auf der Jahnstraße in der Wilsdruffer Vorstadt einen 23-jährigen Libyer überfallen und ausgeraubt haben.

Demnach gerieten die Täter gegen 19 Uhr in einer Straßenbahn in Streit mit dem 23-Jährigen. Nachdem sie gemeinsam am Bahnhof Mitte ausgestiegen waren, schlugen die beiden Männer auf ihn ein, bedrohten ihn mit einem Messer und stahlen 20 Euro aus seiner Hosentasche. Aufgrund der Gegenwehr konnte sich der 23-Jährige schließlich losreißen und fliehen. Er wurde leicht verletzt.

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte der 24-jährige Algerier als einer der beiden Tatverdächtigen identifiziert werden. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden