Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Dresdner Stadtteilbibliotheken schließen auf unbestimmte Zeit

Die Corona-Pandemie hat jetzt Auswirkungen auf die Büchereien. Personal soll ins Gesundheitsamt abgezogen werden. Was geplant ist.

Von Dirk Hein
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vier Zweigstellen der Städtischen Büchereien schließen auf unbestimmte Zeit
Vier Zweigstellen der Städtischen Büchereien schließen auf unbestimmte Zeit © Marion Doering

Dresden. Knapp 200 Beschäftigte aus allen Ämtern im Rathaus müssen aktuell im Gesundheitsamt unterstützen. Auch die Städtischen Bibliotheken helfen bereits aus. Doch nun werden 18 weitere Mitarbeiter bereits diese Woche ins Gesundheitsamt zur Kontaktnachverfolgung der Corona-Fälle abgeordnet. Die Folgen sind weitreichend.

Ihre Angebote werden geladen...