SZ + Dresden
Merken

Dresdner wünschen sich mehr Radwege

Ein größeres Angebot und vor allem sichere Bedingungen zum Radfahrern stehen ganz oben auf der Liste der Dresdner, wie eine Bürgerumfrage zeigt.

Von Kay Haufe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Der ADFC hat im Vorjahr mit einer Demo bessere Radwege am Schillerplatz gefordert.
Der ADFC hat im Vorjahr mit einer Demo bessere Radwege am Schillerplatz gefordert. © Archiv: Christian Juppe

Dresden. Insgesamt 1.483 Radfahrer waren 2019 in Dresden in Verkehrsunfälle verwickelt. Dabei verunglückten gut 1.200 Menschen. Entweder stießen mehrere Radfahrer, Radfahrer und Autofahrer, oder Radfahrer und Fußgänger zusammen. Wer im einzelnen die Schuld trug, verrät die Statistik nicht.

In den Jahren 2017, 2018 und 2019 starben fünf Dresdner Radfahrer nach Unfällen. Auch im vergangenen Jahr gab es Unfälle, bei denen Radfahrer starben, unter anderem kam im Januar eine Frau auf der Reicker Straße ums Leben, die von einem Mercedes erfasst wurde.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!