Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Drogen in Dresden-Gorbitz gefunden

In einem Treppenhaus am Hagebuttenweg stellen Polizisten Cannabisgeruch fest. Diesen können sie zu einer konkreten Wohnung zurückverfolgen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In einer Wohnung in Dresden-Gorbitz stellten Dresdner Polizeibeamte 300 Gramm Cannabis sicher.
In einer Wohnung in Dresden-Gorbitz stellten Dresdner Polizeibeamte 300 Gramm Cannabis sicher. © Symbolbild: dpa/Daniel Karmann

Dresden. In der Nacht zum Dienstag konnten Dresdner Polizeibeamte rund 300 Gramm Betäubungsmittel in Gorbitz sicherstellen.

Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Hagebuttenweg nahmen sie zunächst "typischen Drogengeruch" wahr, den sie zu einer Wohnung zurückverfolgen konnten. In dieser trafen sie die 37-jährige Mieterin und einen 34-jährigen Mann an.

Bei einer Durchsuchung stellten die Polizisten im Rucksack des Mannes rund 200 Gramm Cannabis fest. Ein Rauschgiftspürhund konnte außerdem weitere kleinere Mengen des Betäubungsmittels in der Wohnung finden. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten später weitere rund 100 Gramm Cannabis.

Gegen die beiden deutschen Staatsangehörigen wird nun wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.