Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Einbrecher schneiden in Dresden zwei Tresore auf

Kriminelle steigen in der Nacht zum 1. Mai in ein Gebäude im Dresdner Zentrum ein. Dort erbeuten sie eine vierstellige Summe.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei meldet einen Einbruch in Dresden, bei dem die Täter zwei Tresore aufgeflext haben.
Die Polizei meldet einen Einbruch in Dresden, bei dem die Täter zwei Tresore aufgeflext haben. © Symbolfoto/Rene Meinig

Dresden. Zwischen Sonntagabend und Montagabend sind Kriminelle in die Schule am Terrassenufer eingebrochen. Das teilt die Polizei mit. Wie die Täter in das Gebäude neben dem Hotel am Terrassenufer gelangten, ist noch nicht bekannt.

In der Schule brachen sie mehrere Türen zu Büros und Lagerräumen auf, so die Beamten. Dann durchsuchten sie die Räume. Dabei stießen sie auf zwei Tresore, die die Kriminellen mit einer Flex öffneten. Die Einbrecher erbeuteten Bargeld, laut der Polizei eine niedrige vierstellige Summe. Außerdem nahmen sie eine Geldkarte mit, mit der sie bereits Geld abgehoben haben.

Bevor sie flüchteten, versprühten sie in den Räumen den Inhalt zweier Feuerlöscher. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch nichts sagen. (SZ/csp)