merken
Dresden

Polizisten in Dresden-Neustadt geschlagen

Bei einem Einsatz in der Äußeren Neustadt schlagen zwei junge Männer betrunken nach Polizisten, ein anderer tritt gegen einen E-Scooter und beleidigt Passanten.

In der Äußerem Neustadt in Dresden waren am vergangenen Wochenende erneut viele Polizisten im Einsatz.
In der Äußerem Neustadt in Dresden waren am vergangenen Wochenende erneut viele Polizisten im Einsatz. ©  Symbolbild: Rene Meinig

Dresden. In der Nacht zum Sonnabend ist die Dresdner Polizei erneut in der Äußeren Neustadt unterwegs gewesen. Der Einsatz, an dem 27 Polizisten beteiligt waren, dauerte von 20 Uhr bis 4.45 Uhr am nächsten Morgen. 

In dieser Zeit erhielten unter anderem zwei junge Deutsche Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung. Ein 23-Jähriger soll sich auf der Alaunstraße provokativ vor einen Streifenwagen gestellt und die Fahrbahn nicht verlassen haben. Als ihn ein 38-jähriger Beamter zur Rede gestellt habe, soll der 24-jährige Begleiter des jungen Mannes den Polizisten geschlagen haben. Auch der 23-Jährige selbst schlug danach zu. Der Polizist wurde dabei nicht verletzt. Bei den beiden Männern wurden rund 1,5 Promille festgestellt.  

PPS Medical Fitness GmbH
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Gegen Werbetafel und E-Scooter getreten

Mit einem ähnlichen Promillewert war ein 22-jähriger Somalier auf der Alaunstraße aufgefallen. Er soll gegen eine Werbetafel und einen E-Scooter getreten haben. Zudem beleidigte er vorübergehende Passanten. Auch die Beamten beleidigte er und wehrte sich, während sie die Anzeige erstellten. 

An der Bautzner Straße trafen die Polizisten nach einem Zeugenhinweis auf einen 24-jährigen Libyer. Dieser hatte eine Schnittverletzung erlitten, nachdem er mit einer Glasflasche angegriffen worden war. Vorausgegangen war ein Streit zwischen zwei Gruppen, teilt die Polizei mit. Im Verlaufe der Auseinandersetzung verletzte ein Unbekannter den 24-Jährigen. Die Gruppen hatten sich vor dem Eintreffen der Polizei vom Ort entfernt.

Weiterführende Artikel

Flasche auf Polizisten in Dresden geworfen

Flasche auf Polizisten in Dresden geworfen

Bei Einsätzen in der Äußeren Neustadt schrieb die Polizei am Wochenende etliche Anzeigen. Ein Beamter wurde von einer Flasche am Kopf getroffen.

Drogen-Kontrollen in Dresdner Neustadt

Drogen-Kontrollen in Dresdner Neustadt

Wieder war die Polizei im Einsatz. Was die Beamten diesmal fanden.

Erneut Polizeieinsatz in der Neustadt

Erneut Polizeieinsatz in der Neustadt

Wieder mussten die Beamten am Wochenende in das Dresdner Viertel ausrücken. Sie stellten unter anderem zwei Ladendiebe.

Mehr Polizei in der Dresdner Neustadt

Mehr Polizei in der Dresdner Neustadt

Die Probleme am "Assi-Eck" haben zugenommen. Immer häufiger ist nun die Polizei im Viertel unterwegs. Aber lohnt sich der Aufwand überhaupt?

Auf der Alaunstraße stahlen zunächst Unbekannte ein Mobiltelefon sowie Kopfhörer. Der 24-jährige, dem das Telefon gestohlen wurde, konnte dieses orten und die Beamten zu einer Personengruppe führen. Bei der Kontrolle fanden die Polizisten das Handy bei einem 25-jährigen Tunesier. Gegen ihn wird wegen Diebstahl ermittelt. Die Kopfhörer hatte er nicht einstecken. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden