SZ + Dresden
Merken

"Ich hatte eine halbe Million im Kofferraum"

Thomas Kübler und seine Mitarbeiter vom Dresdner Stadtarchiv haben dafür gesorgt, dass wichtige Dokumente nicht für immer verloren gingen. Ein Kraftakt mit ganz persönlichen Folgen für ihn.

Von Nadja Laske
 5 Min.
Teilen
Folgen
Amtsleiter Thomas Kübler hat die Flut hautnah erlebt. Auch die Rettung des Blauen Wunders, das vom Zusammenbruch bedroht war, gehört in sein ganz persönliches Flut-Gedanken-Archiv.
Amtsleiter Thomas Kübler hat die Flut hautnah erlebt. Auch die Rettung des Blauen Wunders, das vom Zusammenbruch bedroht war, gehört in sein ganz persönliches Flut-Gedanken-Archiv. © René Meinig; SZ-Bildstelle
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!