merken
Dresden

Frauenleiche aus Dresdner Elbe gezogen

In der Dresdner Altstadt ist eine 91-Jährige leblos aus der Elbe geborgen worden. Zeugen hatten ihren Körper in Höhe des Terrassenufers im Fluss treiben sehen.

Polizisten der Wasserschutzpolizei habe die Leiche einer 91-Jährigen aus der Elbe in Dresden geborgen.
Polizisten der Wasserschutzpolizei habe die Leiche einer 91-Jährigen aus der Elbe in Dresden geborgen. © Symbolbild: Sebastian Kahnert/dpa

Dresden. Am Dienstagabend haben Polizisten der Wasserschutzpolizei eine Frauenleiche aus der Elbe in Dresden geborgen. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Zeugen hatten sie demnach gegen 17.10 Uhr in Höhe des Terrassenufers im Fluss treiben sehen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um eine 91-jährige Dresdnerin. Die Polizeidirektion Dresden ermittelt zur Todesursache. Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor. (SZ)

Anzeige
„Wir geben zurück, was wir erhalten haben“
„Wir geben zurück, was wir erhalten haben“

Den Dresdnern war während der Jahrhundertflut 2002 bundesweit geholfen worden. Nun will Dresden den aktuellen Hochwasseropfern helfen.

Mehr zum Thema Dresden