merken
Dresden

Hakenkreuz auf Dresdner Straße gesprüht

Unbekannte haben ein fünf Meter großes Hakenkreuz auf eine Straße in Rähnitz geschmiert.

Die Dresdner Polizei ermittelt wegen zwei rechtsradikalen Graffitis in Rähnitz.
Die Dresdner Polizei ermittelt wegen zwei rechtsradikalen Graffitis in Rähnitz. © Symbolfoto: Archiv/Rene Meinig

Dresden. Unbekannte Täter haben am Wochenende ein etwa fünf Meter großes, schwarzes Hakenkreuz auf die Fahrbahn der Knappsdorfer Straße gesprüht, teilte die Polizei am Montag mit.

Sie sprayten ebenfalls eine 2,50 Meter große schwarze sogenannte Wolfsangel auf die Straße. Sie gilt als ein NS-Symbol.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden