Dresden
Merken

Handgreiflichkeit am Dresdner Albertplatz

Ein Räuber fordert Geld. Als er das nicht bekommt, schlägt er zu. Auch ein Mann, der helfen will, wird verletzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Polizeieinsatz am Albertplatz: Ein Dieb schlug auf sein Opfer ein.
Polizeieinsatz am Albertplatz: Ein Dieb schlug auf sein Opfer ein. © SZ/Uwe Soeder (Symbolbild)

Dresden. Am Montagabend wurde ein 38-Jähriger in Dresden aus einer Gruppe am Albertplatz heraus aufgefordert, Geld herauszugeben. Als der Mann dies verweigerte, schlug der Unbekannte auf ihn ein und verletzte ihn leicht.

Ein zur Hilfe kommender 39-jähriger Mann wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Täter konnte mit seiner Gruppe flüchten. Die Polizei ermittelt wegen Raubes. (SZ/trw)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.