Dresden
Merken

Räuber greifen im Dresdner Zentrum an

Ein Pärchen ist am frühen Mittwochmorgen unterwegs. Es wird von zwei Männern attackiert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Im Dresdner Zentrum haben Räuber ein Pärchen angegriffen, meldet die Polizei.
Im Dresdner Zentrum haben Räuber ein Pärchen angegriffen, meldet die Polizei. © Archiv/Marko Förster

Dresden. Auf der Trompeterstraße, die von der Prager Straße durch die Centrum-Galerie zum Dippoldiswalder Platz führt, sind am frühen Mittwochmorgen ein Mann und eine Frau überfallen worden. Die Opfer sind 62 und 58 Jahre alt. Sie waren dort gegen 5.25 Uhr zu Fuß unterwegs.

Das Pärchen lief der Polizei zufolge von der Prager Straße zum Dippoldiswalder Platz. Plötzlich wurde es von hinten angegriffen. Zwei Männer hielten die Opfer fest. Dann rissen sie der Frau eine Handtasche und einen Stoffbeutel von der Schulter und flüchteten in Richtung Blüherpark.

Die Opfer stürzten, blieben aber unverletzt. In der Handtasche befanden sich unter anderem das Portmonee der Frau und Schlüssel. Die Kripo ermittelt. (SZ/csp)

Auf Sächsische.de möchten wir ganz unterschiedliche Erfahrungsberichte von Corona-Infizierten aus Dresden teilen. Wenn Sie die Erkrankung bereits überstanden haben und uns davon erzählen möchten, schreiben Sie uns an [email protected]ächsische.de.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.