Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

"Ich kenne bis jetzt auch nur Fotos"

Eine neuentdeckte Pflanze im tropischen Regenwald ist nach einem Dresdner Botaniker benannt worden. Aber warum eigentlich?

Von Henry Berndt
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Aristolochia wankeana wurde nach dem Dresdner Botaniker Stefan Wanke benannt.
Die Aristolochia wankeana wurde nach dem Dresdner Botaniker Stefan Wanke benannt. © privat/TU Dresden

Dresden. Eine Blüte wie ein Kunstwerk. Irgendwo in den Tiefen der tropischen Regenwälder in Französisch-Guyana hat ein Wissenschaftlerteam aus Brasilien, Kolumbien und vom Musée d'Histoire Naturelle in Paris eine neue Pfeifenblumen-Art entdeckt. Dabei handelt es sich um eine Kletterpflanze aus dem Amazonasbecken mit der für Aristolochia-Arten charakteristischen Blütenform.

Ihre Angebote werden geladen...