merken
Dresden

Indoor-Hanfplantage in Dresden entdeckt

Ein Brand in seiner Wohnung wird für einen 20-Jährigen am Samstagabend zum geringsten seiner Probleme. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn.

Die Dresdner Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Hehlerei gegen einen 20-Jährigen aus der Friedrichstadt.
Die Dresdner Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Hehlerei gegen einen 20-Jährigen aus der Friedrichstadt. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Doppeltes Pech hatte am Samstagabend ein Mieter in der Dresdner Friedrichstadt: Nicht nur kam es in seiner Wohnung zu einem Brand, dabei stellte die Polizei auch mehrere Straftaten des jungen Mannes fest.

Zunächst waren Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, weil an der Behringstraße ein Wohnungsbrand gemeldet worden war. Auf der Suche nach dem Brandherd und seiner Ursache wurden sie schnell fündig: In einer Wohnung hatte sich aus bisher unbekannter Ursache eine Hochdrucklampe gelockert, war auf den Boden gefallen und hatte einen Schwelbrand ausgelöst. Der Sachschaden war gering und auch Menschen wurden nicht verletzt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Allerdings wurde auch die Polizei zum Brandort gerufen, was für den jungen Mann zum Verhängnis wurde. Denn diese stellte in seiner Wohnung nicht nur eine kleine Hanfplantage aus acht Pflanzen fest, sie fand auch zwei Fahrräder mit gefälschten Rahmennummern, zu deren Herkunft der 20-jährige Rumäne nur unvollständige Angaben machte.

Weiterführende Artikel

Feuerwehr stößt in Künstler-Haus auf Hanf-Plantage

Feuerwehr stößt in Künstler-Haus auf Hanf-Plantage

Großer Fund bei einem Brand im Keller von Künstler Michael Fischer-Art. Doch nicht der Maler ist im Visier der Ermittler – sondern seine fünf Untermieter.

Neuer Dresdner Laden setzt auf Hanfprodukte

Neuer Dresdner Laden setzt auf Hanfprodukte

Christian Paul will Hanf aus der Schmuddelecke holen. Trotz Corona hat er in Pieschen deshalb das "Herbys" eröffnet - und kann Drogenfahnder beruhigen.

Nun wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Hehlerei gegen ihn ermittelt. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden